Versailles

Versailles in unmittelbarer Nähe zu Paris, ist das obligatorische Ausflugsziel aller Parisbesucher.
Der Grundstein für den Bau des Schlosses wurde 1661 von König Ludwig XIV gelegt. Das Schloss war für die damalige Welt der größte und prunkvollste Palast, oft kopiert, jedoch nie wurde die Schönheit des eigentlichen Originals erreicht. Ebenfalls sehr prachtvoll ist der riesige Park der das Schloss umgibt. Mit seinen Marmortreppen, kleinen Alleen und Bosketten, den breiten Wasserbecken, Springbrunnen und Wasserkanälen gehört er ebenfalls zu den großen Touristenatraktionen.
Von 1682 - 1789 residierten hier, nahezu 100 Jahre lang, die französichen Könige.
Auch Geschichte wurde hier im Schloss von Versailles geschrieben, hier im weltberühmten Spiegelsaal ließ sich der preußische König Wilhelm I. nach der franzöischen Niederlage von 1870 zum Kaiser krönen, und hier wurde auch, 49 Jahre später, 1919 die deutsche Niederlage, bzw. der Versailler Friedensvertrag unterzeichnet.
Für die Besichtigung sollte man sich einen ganzen Tag Zeit nehmen. Die Besichtigung allein des Schlosses ist sehr umfangreich, und wer ebenfalls den ganzen Park durchwandern möchte, wird am Abend seine Füsse nicht mehr spüren. Jedoch es bleibt ein großartiges Erlebnis.


Versailles

Der prunkvolle Eingang zum Schloss von Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Reiterdenkmal für König Ludwig XIV

Versailles

Reiterdenkmal für König Ludwig XIV

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Versailles

Im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles

Versailles

Im Spiegelsaal des Schlosses von Versailles

Versailles

Der phantastische Park des Schlosses von Versailles mit seinen vielen Wasserbecken

Versailles

Blick auf den Park des Schlosses von Versailles

Kein Menüe auf der linken Seite? Bitte hier klicken
Die Seite öffnet sich dann in einem neuen Fenster.